Nutrition

Die Ernährung ist neben dem Training der zweite Baustein um einen aussergewöhnlichen Körper aufzubauen. Meine Ernährung gestaltet sich ganzjährig sehr einfach, gemäss dem Motto: " keep it simple".

Meine Nahrung setzt sich aus den Komponenten Eiweiss, Kohlenhydraten und Fetten zusammen; 

Als bevorzugte Eiweissquellen ziehe ich Rind / Hühnchen und Putenfleisch sowie Thunfisch heran, ergänzt von Eiweisspräparaten und Aminosäuren, sowie moderaten Mengen an Milchprodukten. 

Meine wichtigsten Kohlenhydratquellen sind Reis, Haferflocken , Reiswaffeln sowie Kartoffeln und Nudeln. Fette ergänze ich gerne mit Ölen, meinen Vitamin- und Spurenelementbedarf decke ich durch Gemüse und Salate.

Ganzjährig konsumiere ich , Shakes eingerechnet, bis zu 8 Mahlzeiten täglich, um den Körper gleichmässig mit den notwendigen Bausteinen für weiteres Wachstum zu versorgen.

Ich konsumiere ungefähr 350 g Eiweiss und gut 600-700 Gramm Kohlenhydrate sowie 50 Gramm Fett täglich.

In der Wettkampfvorbereitung erhöhe ich meinen Eiweisskonsum auf bis zu 450-500 Gramm und verringere den Kohlenhydratanteil entsprechend.

Auch in der Diät habe ich mit Haferflocken als Kohlenhydratlieferant die besten Erfahrungen gemacht, durch die langsame Verstoffwechselung halten sich Heisshungerattacken durch einen konstanten Blutzuckerspiegel in Grenzen.

Supplementiert wird meine Ernährung durch klassische Produkte wie Eiweisspulver, Kohlenhydratergänzungen, Aminosäuren,  Glutamin, Creatin, Omega 3 Fettsäuren und Grünteeextrakt sowie Arginin und in der Diät zusätzlich einen guten Fatburner.

Alles in Allem ist meine Ernährung einfach gehalten, ich experimentiere nicht grossartig herum, sondern habe sie ganz klassisch gestaltet.